Chinas Justizbeobachter

中 司 观察

EnglischArabischChinesisch (vereinfacht)NiederländischFranzösischDeutschHindiItalienischJapanischKoreanischPortugiesischRussischSpanischSchwedischHebräischIndonesianVietnamesischThaiTürkischMalay

Aktualisierung August 2023: Liste der Fälle in China zur Anerkennung ausländischer Urteile

So, 20. August 2023
Kategorien: Blog
Editor: CJ Beobachter

Benutzerbild

 

Am 20. August 2023 veröffentlichte China Justice Observer die Version 2023 der Liste der chinesischen Fälle zur Anerkennung ausländischer Urteile. Bisher haben wir 98 Fälle mit Beteiligung Chinas und 25 ausländischer Staaten und Regionen gesammelt. (Hinweis: Ausländische Scheidungsurteile sind von der Fallliste ausgeschlossen.)

Die Hauptmerkmale der aktualisierten Liste sind:

Wir möchten uns bei folgenden Personen/Institutionen bedanken, die uns Gedanken und wertvolle Informationen geteilt haben:

Wie immer bemühen wir uns, alle chinesischen Gerichtsentscheidungen zur Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Urteile („REFJ“) sowie ausländische Amtskollegen zur Anerkennung und Vollstreckung chinesischer Urteile zu sammeln. Die Fallliste wird unseren Lesern zur Verfügung gestellt Bauen Sie vernünftige Erwartungen an REFJ in China auf.

Die Fallliste wird laufend mit neuen Berichten aktualisiert. Fallinformationen, Kommentare und Vorschläge sind sehr willkommen. Bitte zögern Sie nicht, Frau Meng YU per E-Mail unter meng.yu@chinajusticeobserver.com zu kontaktieren.

 

Einen Überblick über die Disposition von Fällen zu REFJ finden Sie in den folgenden drei Tabellen.

 

 

 

 

 

Informationen zu bilateralen Rechtshilfeverträgen, die China und 39 Staaten geschlossen haben, finden Sie in Tabelle 2 unten.

(Für die Liste der bilateralen Abkommen Chinas über die Rechtshilfe in Zivil- und Handelssachen (einschließlich der Vollstreckung ausländischer Urteile) Klicke hier. Maßgebliche Texte in Chinesisch und anderen Sprachen sind jetzt verfügbar.)

 

 

Den detaillierten Bericht über Länder (Regionen) zu REFJ-Fällen finden Sie in den folgenden Tabellen.

 

1. Amerika (USA) - China

Bisher gibt es 22 Gerichtsentscheidungen zwischen China und den Vereinigten Staaten von Amerika, an denen das REFJ beteiligt ist. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen zwischen den USA und China'.

 

 

 

 

2. Australien - China

Bisher gibt es 7 Gerichtsentscheidungen zwischen China und Australien, an denen das REFJ beteiligt ist. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen zwischen Australien und China'.

 

 

3. Weißrussland – China

Bis heute gibt es 2 Gerichtsentscheidungen zur Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Urteile („REFJ“) zwischen China und Weißrussland. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von belarussisch-chinesischen Urteilen'.

 

 

4. Britische Jungferninseln (BVI) - China

Bisher gibt es eine Gerichtsentscheidung zwischen China und den Britischen Jungferninseln (BVI), an der das REFJ beteiligt ist. Genauer:

Was ist die Voraussetzung und Grundlage für die Überprüfung der BVI-Urteile durch chinesische Gerichte? Gegenseitigkeit.

 

 

5. Kanada - China

Bisher gibt es zwei Gerichtsentscheidungen zwischen China und Kanada, die das REFJ betreffen. Genauer:

 

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen zwischen Kanada und China'.

6. Tschad - China

Bisher gibt es eine Gerichtsentscheidung zwischen China und dem Tschad, an der das REFJ beteiligt ist. Genauer:

 

 

7. Frankreich - China

Bisher gibt es 6 Gerichtsentscheidungen zwischen China und Frankreich, an denen das REFJ beteiligt ist. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von französisch-chinesischen Urteilen'.

 

 

8. Deutschland - China

Bisher gibt es 6 Gerichtsentscheidungen zwischen China und Deutschland, an denen das REFJ beteiligt ist. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung deutsch-chinesischer Urteile'.

 

 

9. Israel – China

Bisher gibt es zwei Gerichtsentscheidungen zwischen China und Israel, an denen das REFJ beteiligt ist. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung israelisch-chinesischer Urteile'.

 

 

10. Italien - China

Bisher gibt es 5 Gerichtsentscheidungen zwischen China und Italien, an denen das REFJ beteiligt ist. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen zwischen Italien und China'.

 

 

11. Japan – China

Bisher gibt es 6 Gerichtsentscheidungen zwischen China und Japan, an denen das REFJ beteiligt ist. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von japanisch-chinesischen Urteilen'.

 

 

12. Kenia – China

Bis heute gibt es eine Gerichtsentscheidung über die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Urteile („REFJ“) zwischen China und Kenia. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von kenianisch-chinesischen Urteilen'.

 

 

13. Malaysia – China

Bisher gibt es eine Gerichtsentscheidung zwischen China und Malaysia, an der das REFJ beteiligt ist. Genauer:

 

 

14. Myanmar – China

Bis heute gibt es eine Gerichtsentscheidung über die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Urteile („REFJ“) zwischen China und Myanmar. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen zwischen Myanmar und China'.

 

 

15. Niederlande - China

Bisher gibt es eine Gerichtsentscheidung zwischen China und den Niederlanden, an der das REFJ beteiligt ist. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung niederländisch-chinesischer Urteile'.

 

 

16. Neuseeland – China

Bis heute gibt es 3 Gerichtsentscheidungen zur Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Urteile („REFJ“) zwischen China und Neuseeland. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung neuseeländisch-chinesischer Urteile'.

 

 

17. Polen - China

Bis heute gibt es 2 Gerichtsentscheidungen über die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Urteile („REFJ“) zwischen China und Polen. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von polnisch-chinesischen Urteilen'.

 

 

18. Russland - China

Bisher gibt es eine Gerichtsentscheidung zwischen China und Russland, an der das REFJ beteiligt ist. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von russisch-chinesischen Urteilen'.

 

 

19. Singapur - China

Bisher gibt es drei Gerichtsentscheidungen zwischen China und Singapur, an denen das REFJ beteiligt ist. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen zwischen Singapur und China'.

 

 

20. Südkorea - China

Bisher gibt es 11 Gerichtsentscheidungen zwischen China und Südkorea, an denen das REFJ beteiligt ist. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen aus Südkorea und China'.

 

 

21. Türkei - China

Bisher gibt es eine Gerichtsentscheidung zwischen China und der Türkei, an der das REFJ beteiligt ist. Genauer:

 

 

22. VAE - China

Bisher gibt es drei Gerichtsentscheidungen zwischen China und den VAE, die das REFJ betreffen. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen der Vereinigten Arabischen Emirate und Chinas'.

 

 

23. Großbritannien - China

Bisher gibt es zwei Gerichtsentscheidungen, an denen das REFJ zwischen China und Großbritannien beteiligt ist. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen zwischen dem Vereinigten Königreich und China'.

 

 

24. Usbekistan - China

Bisher gibt es zwei Gerichtsentscheidungen zwischen China und Usbekistan, die das REFJ betreffen. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung usbekisch-chinesischer Urteile'.

 

 

25. Vietnam – China

Bisher gibt es eine Gerichtsentscheidung zum REFJ zwischen China und Vietnam. Genauer:

Weitere Informationen finden Sie unter Fallanalysen unter dem Tag 'Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen zwischen Vietnam und China'.

 

 

 

 * * * 

 

Wenn Sie mit uns über den Beitrag diskutieren oder Ihre Ansichten und Vorschläge teilen möchten, wenden Sie sich bitte an Frau Meng Yu (meng.yu@chinajusticeobserver.com). Wenn Sie den vollständigen Text dieser Entscheidungen erhalten möchten, wenden Sie sich bitte auch an Frau Meng Yu.

Wenn Sie juristische Dienstleistungen für die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Urteile und Schiedssprüche in China benötigen, wenden Sie sich bitte an Herrn Guodong Du (guodong.du@chinajusticeobserver.com ). Du und sein Team erfahrener Anwälte können Ihnen weiterhelfen.

Wenn Sie Nachrichten erhalten und tiefe Einblicke in das chinesische Justizsystem erhalten möchten, können Sie gerne unsere Newsletter abonnieren (abonnieren.chinajusticeobserver.com ).

 

 

 

 

Photo by Roadtrip mit Raj on Unsplash

 

Anbieter: Guodong Du , Meng Yu 余 萌

Speichern als PDF

Mehr interessante Produkte:

China vollstreckt zum dritten Mal ein französisches Urteil

Im Jahr 2020 entschied ein örtliches Gericht in Peking, ein Geldurteil (Verordnung) des Handelsgerichts Paris, Frankreich, anzuerkennen und zu vollstrecken. Dies war das dritte Mal, dass chinesische Gerichte französische Urteile vollstreckten.

China vollstreckt zum ersten Mal ausländisches Urteil zu geistigem Eigentum

Im Jahr 2020 entschied ein lokales Gericht in Peking, ein Markenurteil des Obersten Gerichtshofs Koreas anzuerkennen und durchzusetzen. Dies war das erste Mal, dass chinesische Gerichte ein Urteil über geistiges Eigentum anerkannten und durchsetzten, und das dritte Mal, dass südkoreanische Urteile durchgesetzt wurden China (SD Biotechnologies Co. Ltd gegen 99 Trade Co. Ltd (2019) Jing 04 Xie Wai Ren Nr. 3).

Nochmal! Neuseeländisches Gericht vollstreckt chinesisches Urteil

Im Jahr 2023 entschied der High Court of New Zealand, ein Urteil eines Pekinger Amtsgerichts zu vollstrecken, und markierte damit das zweite Mal, dass ein Geldurteil eines chinesischen Gerichts in Neuseeland anerkannt und vollstreckt wurde (BIN gegen SUN [2023] NZHC 436).