Chinas Justizbeobachter

中 司 观察

EnglischArabischChinesisch (vereinfacht)NiederländischFranzösischDeutschHindiItalienischJapanischKoreanischPortugiesischRussischSpanischSchwedischHebräischIndonesianVietnamesischThaiTürkischMalay

Wollen Sie ein chinesisches Unternehmen verklagen? Haben Sie einen Vertrag unter Siegel?-CTD 101-Serie

Wenn Sie keinen Vertrag mit dem Siegel dieses chinesischen Unternehmens haben, kann dieses chinesische Unternehmen bestreiten, mit Ihnen Geschäfte getätigt zu haben.

Diese Post wurde erstmals in veröffentlicht CJO GLOBAL, die sich für die Bereitstellung einsetzt Beratungsleistungen im grenzüberschreitenden Handelsrisikomanagement und Inkasso im Zusammenhang mit China. Wie das Inkasso in China funktioniert, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Ein Mandant teilte uns mit, dass er einen chinesischen Lieferanten verklagen wolle.

Weil der chinesische Lieferant nach Erhalt der Anzahlung nicht geliefert hat. Außerdem konnte unser Mandant nicht mehr mit ihm in Kontakt treten.

Normalerweise hindert Sie der Verlust des Kontakts zum chinesischen Lieferanten nicht daran, ihn vor einem chinesischen Gericht zu verklagen. Das Gericht wird es finden, wenn es um einen Rechtsstreit geht.

Wir waren jedoch nicht so optimistisch, als wir die Beweise unseres Mandanten überprüften.

Der chinesische Lieferant und unser Kunde hatten Bestellungen per E-Mail unterzeichnet. Auf der Bestellung befand sich lediglich die Unterschrift des Geschäftsführers, ohne Siegel des chinesischen Lieferanten. Der chinesische Lieferant verwendete E-Mail von QQ.COM, einem beliebten E-Mail-Dienstleister für Chinesen. Die Zahlung erfolgte auf das Konto dieses chinesischen Unternehmens bei einer lokalen Bank in den USA unter seinem englischen Namen.

Die oben genannten Umstände ließen uns glauben, dass es unwahrscheinlich ist, eine Rückerstattung auf dem Rechtsweg zu fordern. Die Gründe sind wie folgt:

1. Werden chinesische Gerichte Ihren Vertrag als gültig betrachten?

Höchst wahrscheinlich nicht.

Sie müssen den chinesischen Firmenstempel auf dem Vertrag haben und seinen gesetzlichen Vertreter unterschreiben lassen.

Es kommt häufig vor, dass nach Unterzeichnung eines Vertrags mit Ihrem chinesischen Lieferanten der Lieferant die Ware nicht liefert oder die Ware nicht den erforderlichen Standards entspricht. Dann reichen Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Marktregulierungsbehörde in China ein oder reichen eine Klage bei einem chinesischen Gericht ein.

Chinas zuständiges Marktregulierungsbüro oder das chinesische Gericht werden nach der Lektüre Ihres Vertrags wahrscheinlich feststellen: „Es tut uns leid, aber wir können den Vertragsabschluss durch den Lieferanten nicht bestätigen, da er nicht mit dem offiziellen Firmensiegel oder der Unterschrift des Lieferanten abgeschlossen wird seines gesetzlichen Vertreters."

Warum passiert dies?

Denn in China muss ein Unternehmen, um seine Absicht, einen Vertrag anzunehmen, formell bekunden, dies auf folgende Weise tun:

(1) er bringt auf dem Vertrag das amtliche Firmensiegel an; und

(2) sein gesetzlicher Vertreter sollte den Vertrag besser auch unterschreiben.

Wenn Sie einen Vertrag mit einem chinesischen Unternehmen abschließen, der nach chinesischem Recht in Kraft treten soll, sollten Sie das Unternehmen besser auffordern, die oben genannten Maßnahmen zu ergreifen. 

2. Können meine Bankbelege die Gültigkeit des Vertrages belegen?

Auch ohne das Siegel des Lieferanten kann ein chinesisches Gericht davon ausgehen, dass ein De-facto-Vertrag vorliegt, wenn Sie nachweisen können, dass eine tatsächliche Transaktion stattgefunden hat, z. B. dass Sie den chinesischen Lieferanten gemäß der Bestellung bezahlt haben.

Im oben genannten Fall hat unser Kunde jedoch auf das US-Bankkonto des chinesischen Lieferanten gezahlt. Es gibt keinen chinesischen Namen dieses chinesischen Lieferanten im Kontonamen, nur den englischen Namen.

Alle chinesischen Unternehmen haben ihre rechtlichen Namen in Chinesisch, und sie haben keine rechtlichen oder Standardnamen in Fremdsprachen.

Mit anderen Worten, ihre englischen Namen oder Namen in anderen Sprachen werden zufällig von selbst benannt. Normalerweise ist es schwierig, ihre seltsamen ausländischen Namen in ihre legalen chinesischen Namen zurückzuübersetzen.

Der chinesische Lieferant könnte leugnen, dass der englische Name auf dem Bankkonto sein Name ist und könnte somit leugnen, dass das Konto ihm gehört.

Daher hat unser Kunde keine Möglichkeit zu beweisen, dass der chinesische Lieferant die Zahlung erhalten hat und dass der chinesische Lieferant tatsächlich damit Geschäfte gemacht hat.

3. Können meine E-Mails die Wirksamkeit des Vertrages belegen?

Nach chinesischem Recht kann ein Lieferant das Bestehen eines Vertrags nicht leugnen, wenn Sie während der Transaktion „Grund zu der Annahme haben“, dass der Absender der E-Mail befugt ist, Ihnen den Vertrag im Namen des Lieferanten zu bestätigen.

Sie müssen dem Gericht also beweisen, warum Sie dies glauben.

Die typischen Vorgehensweisen sind wie folgt:

ich. Die E-Mail-Adresse des Anbieters verwendet den Domainnamen seiner offiziellen Website.

ii. Der Anbieter hat den Vertrag nach Bestätigung durch den Anbieter über eine solche E-Mail-Adresse tatsächlich (oder teilweise) durchgesetzt.

iii. Der Anbieter hat mehrere Transaktionen mit Ihnen durch den Versand von E-Mails von solchen E-Mail-Adressen kommuniziert, abgeschlossen und abgeschlossen.

NS. Der Lieferant identifiziert eine solche E-Mail-Adresse als seine Kontaktinformationen in anderen „unterschriebenen schriftlichen Verträgen“ oder anderen offiziellen Dokumenten und Websites.

Zurück zu diesem Fall: Dieser chinesische Lieferant könnte bestreiten, dass die E-Mail-Adresse, die zur Kontaktaufnahme mit unserem Kunden verwendet wurde, ihm gehört. Denn jeder kann bei diesem E-Mail-Dienstleister (QQ.com) eine E-Mail-Adresse registrieren.

4. Wenn Sie dieser Kunde wären, was würden Sie besser im Voraus tun?

Hier sind einige Tipps, die wir für Sie vorbereiten.

ich. Lassen Sie am besten alle Bestellungen, Verträge oder sonstigen Dokumente mit Vertragsinhalten zwischen Ihnen und chinesischen Lieferanten mit deren Firmenstempel versehen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Beitrag 'Was ist der chinesische Firmenstempel und wie wird er verwendet?'.

ii. Wenn ein chinesischer Lieferant in China registriert ist, zahlen Sie besser auf sein Bankkonto in China. Denn chinesische Gerichte haben die Befugnis, in einem Gerichtsverfahren die wahre Identität des Kontoinhabers bei einer chinesischen Bank zu ermitteln.

Falls ein chinesischer Lieferant von Ihnen eine Zahlung auf sein Bankkonto außerhalb Chinas verlangt, sollten Sie sich besser ein mit seinem offiziellen Siegel versehenes Dokument vorlegen lassen, aus dem hervorgeht, dass Sie eine solche Zahlung auf seine Aufforderung hin leisten müssen. Auf diese Weise kann sie es später nicht leugnen.

iii. Wenn Sie einen Vertrag mit einem chinesischen Lieferanten per E-Mail abschließen und das chinesische Unternehmen sein offizielles Siegel nicht anbringt, bitten Sie es besser, dieselbe E-Mail-Adresse wie den Domainnamen seiner offiziellen Unternehmenswebsite zu verwenden.

 

* * *

Benötigen Sie Unterstützung im grenzüberschreitenden Handel und Inkasso?

Das Team von CJO Global kann Ihnen grenzüberschreitendes Handelsrisikomanagement und Inkassodienste im Zusammenhang mit China anbieten, darunter: 
(1) Handelsstreitbeilegung
(2) Eintreibung von Schulden
(3) Sammlung von Urteilen und Auszeichnungen
(4) Fälschungsschutz & IP-Schutz
(5) Unternehmensverifizierung und Due Diligence
(6) Erstellung und Überprüfung von Handelsverträgen

Wenn Sie unsere Dienste benötigen oder Ihre Geschichte teilen möchten, können Sie sich an unsere Kundenmanagerin Susan Li (susan.li@yuanddu.com) wenden.

Wenn Sie mehr über CJO Global erfahren möchten, klicken Sie bitte hier .

Wenn Sie mehr über die Dienstleistungen von CJO Global erfahren möchten, klicken Sie bitte hier .

Wenn Sie mehr Beiträge von CJO Global lesen möchten, klicken Sie bitte auf hier .

 

 

Photo by Zequn Gui on Unsplash

Anbieter: Meng Yu 余 萌

Speichern als PDF

Mehr interessante Produkte: